St. Sophia

St. Sophia ist ein kleines Internat in England für jedes magische Wesen.
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Der Brunnen

Nach unten 
AutorNachricht
Peppermint
Administratorin
Administratorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 08.01.11

BeitragThema: Der Brunnen   So Jan 09, 2011 2:07 pm

Inmitten des Hofes steht ein kleiner, steinender Brunnen, der täglich fröhlich vor sich hinplätschert. Den Gründern zu ehren sind auf einer kleinen Tafel auf den Steinen des Brunnens die Namen von Vladimir Sophia und James Dark eingetragen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://stsophia.forumieren.com
Noreen

avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 08.02.11

BeitragThema: Re: Der Brunnen   Fr Feb 11, 2011 6:43 pm

First Post

Jah~ Nu war ich nach einer nicht unerheblichen Reise endlich hier auf dem Internat in England angekommen, hatte bis jetzt allerdings noch keine leiseste Ahnung, wann un wo ich Arbeiten sollte. Eigentlich müsste für die Schüler heute ja der erste Schultag sein, der Unterricht müsste ja auch bald beginnen, aber mich interessierte das eigentlich eher weniger, da ich nun mal keine Lehrerin war- und das, eigentlich auch durchaus zum Glück. Allerdings sah ich im Gegenzug momentan auch irgendwie niemanden, den ich hätte fragen können, wo zum Teufel nochmal ich denn nun gehen sollte. Als ich gerade bei diesem Brunnen ankam, taxierte ich ihn kurz, fuhr mir durch das lange, pinke Haar und marschierte dann gerade auf ihn hinzu, ließ mich am Rand nieder und ließ ein wenig des kühlen Wassers über meine Arme tröpfeln und auch ein wenig in meinen äußerst warmen Nacken. Es war halt Sommer- und jetzt schon unglaublich warm. Nicht, dass ich hinterher in Afrika, statt in England gelandet war, har...har... wobei das wirklich äußerst unwahrscheinlich war.
Ich senkte meinen Blick leicht und bemerkte erst jetzt die Namen, die in den Stein geritzt waren. Vladimir... Sophia? und James Dark. Waren offensichtlich die Gründer des Internats. Mit einem leichten Seufzer verschränkte ich die Finger am Knie, und lehnte mich ein wenig zurück, während ich vorerst einfach mal die Sonne genoss, so lang das noch möglich war, ohne sich tonnenweise Sonnencreme auf den Körper zu klatschen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyan Sekhen
Konrektorin
Konrektorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.02.11

BeitragThema: Re: Der Brunnen   Fr Feb 11, 2011 6:53 pm

Erster Beitrag

Weiterhin brannte die Sonne hinunter auf das Fleckchen das man hier als Englang kennt.
Kyan trat langsam über den Innenhof und sah eine Person am Brunne sitzen.
Sie türmte sich vor ihr auf und warf einen Schatten über sie.
Da sie ihre schwarze Kutte trug und die Sonne hinter ihr stand, konnte man kaum was von ihr sehen, was den Grußeneffekt erhöhen würde.
Spätestens wenn sie Kyan's "gesichtsloses" Gesicht sehen wird.

"Geht es Ihnen gut, junge Dame??", fragte sie kalt, wobei eine Spur von desintresse in ihrem Ton lag.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noreen

avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 08.02.11

BeitragThema: Re: Der Brunnen   Fr Feb 11, 2011 7:04 pm

War im ersten Moment noch keine andere Person weit un breit in Sicht gewesen, stand mir dafür nur ein paar Minuten später eine solche regelrecht 'in der Sicht'. Sie schien in schwarz gekleidet zu sein, stand genau in der Sonne, sodass vor allem von dem Gesicht nichts zu sehen war. Es wa aber offensichtlich eine Frau, wie sich an der zwar kalten und leicht desinteressierten Stimme schließen ließ. Fragte sich nur, weswegen sie eine solche Frage stellte, wenn ihr die Antwort im Grunde eigentlich recht egal war. Alles in allem, war mein erster Eindruck ein solcher, dass man mit der Frau weniger gut irgendwie Kirschen essen konnte oder sonst wohin gehen könnte. Aber vielleicht, war das nur der oberflächliche Eindruck.
"Eh, ja. Ich kann jedenfalls nicht klagen. Ich weiß momentan nur nicht, wohin." Ein leichtes Hüsteln folgte. Ja, in der Tat- momentan wusste ich nicht wohin, weswegen ich mich ja gerade erst einmal am Brunnen nieder gelassen hatte. Ich neigte den Kopf leicht zur Seite und musterte nach kurzem Überlegen den Schatten, der wohl etwa ihr Gesicht sein dürfte. "Und Ihnen selbst? Schwarz und Hitze, bekommt sich immerhin nicht immer so gut."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyan Sekhen
Konrektorin
Konrektorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.02.11

BeitragThema: Re: Der Brunnen   Fr Feb 11, 2011 7:16 pm

Nach den Worten der Dame drehte sie sich zur Seite und drehte den Kopf in die Sonne.
Ihr konnte es je schließlich nichts anhaben.
"Nicht wissen wohin, weil man nicht weiß wo man ist oder nicht wissen wohin weil man nicht weiß was man will??", fragte sie und drehte ihren restlichen Körper zur Sonne.
Nach einem leichten Nicken sagte sie: "Es muss gehen, sonst sollte ich mich zur Ruhe setzten oder sterben. Und was die Kleindung anbelangt, ich bin es mehr als gewöhnt."Dann wandte sie sich wieder der jungen Dame zu.
Ihre Tonlage hatte sich bisher nicht geändert und klang deshalb immernoch so desinterressiert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noreen

avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 08.02.11

BeitragThema: Re: Der Brunnen   Fr Feb 11, 2011 7:30 pm

Als sich die Frau mit der kalten Stimme zur Seite drehte, fiel mir wieder einzelne Sonnenstrahle ins Gesicht, weswegen ich blinzelte und den Blick leicht senkte, so gesehen, auf Zwang hin. Ich war immerhin eher wengier an erblinden interessiert. Ihr Gesicht sah ich weiterhin nich, da sie jenes nun zur Sonne, also in die mir entgegen gesetzte Richtung drehte. Ob sie es wohl absichtlich tat, damit ich eben ihr Gesicht nicht... zu Gesicht bekam?
Ein amüsiertes Lächeln zierte für eine Weile meine Züge. An sich war das mal gar keine schlechte Frage- traf sowieso irgendwie beides auf mich zu. "Vermutlich sogar beides. Aber ich denke, ersteres dominiert. Da ich gerade nicht weiß, wann und wo ich anfangen soll zu arbeiten~..." ... und so halt.
Ich blinzelte leicht verwundert auf ihre Antwort hin. Wenn es nicht gehen würde, müsse sie sich zur Ruhe setzen, oder sterben? Harte Worte, irgendwie. "Warum gleich sterben? Das klingt ja beinahe so, wie man über ein Gerät redet- wenn es nicht funktioniert, ist es nutzlos und wird entsorgt." Ein seichte Seufzen verließ mich, ehe ich mich etwa zur selben Zeit erhob, als die Frau sich wieder zu mir umdrehte- und ich weiterhin nichts als ein Schatten statt ihrem wirklichen Gesicht sah.
Fragend neigte ich den Kopf leicht zur Seite- ich könnte sie ja durchaus fragen, ob sie weiter wisse. "Ehm wissen sie vielleicht, wo ich nun als neue Sekretärin hingehen sollte?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyan Sekhen
Konrektorin
Konrektorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.02.11

BeitragThema: Re: Der Brunnen   Sa Feb 12, 2011 7:01 pm

Sie war entweder total Verpeilt oder hat einen Humor, den Kyan überhaupt nicht versteht.
"Es gibt Situationen in denen man lieber Stirbt, als weiterhin mit Höllenqualen zu leiden und langsam dahinzusterben", gab sie ruhig von sich.
Als sie ihre letzte Frage gestellt hatte sagte sie freundlich: "Dann müssen sie Frau Noreen Callahan sein." Sie streckte ihre marionettenähnliche Hand aus und zeigte in die Richtung des Schulgebäudes.
"Ihr Sekretariat liegt nicht weit von der Aula entfernt...", sagte sie und gab ihr einen ausführliche Beschreibung.
"Ich kann Sie auch dort hin begleiten, wenn Sie es sehen wollen, ich bräuchte sowieso noch einige Unterlagen daraus. Also wäre es egal ob ich alleine gehe, oder jemanden mit dort hin führe", dann wartete sie auf eine Antwort von Noreen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noreen

avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 08.02.11

BeitragThema: Re: Der Brunnen   So Feb 13, 2011 1:07 am

Ich lächelte ein wenig schief und zupfte an einer rosa Haarsträhne, während ich den Blick doch wirklich herab senkte. Die Frau hatte schon Recht. Lieber schnell und soweit schmerzarm sterben, als stetige Schmerzen ertragen und den Tod statt erschreckend, wie eine freundliche Erlösung zusehen. Letztendlich nickte ich lediglich zu der ruhigen Antwort der Frau, statt noch groß etwas dazu zusagen. Es war wohl sowieso kaum nötig, und es würde, wenn ich vielleicht Ansichtspunkte äußerte, die ihren widersprach, in einer hitzigen Diskussion enden, auf die ich momentan nun wirklich nicht abzielte. Schon gar nicht am ersten Tag, nicht bei der ersten Person, auf die ich traf und zudem auch wohl kaum ein Schüler, bzw. Schülerin war.
Auf ihre Feststellung, die in einem freundlicheren Ton gehalten war, zeichnete sich ein Lächeln auf meinen Zügen ab, ehe ich nickte. "Sehr richtig. Und Sie sind...?" Vielleicht war sie die Schulleiterin oder so- da sie ja direkt meinen Namen in Verbindung mit meinem Beruf wusste? Es sei denn, die Lehrer wussten einfach erstaunlich gut Bescheid. Das würde ich spätestens dann merken, wenn ich auf einen solchen traf- wann auch immer das sein mochte. Aber es eilte ja nicht. Als ich ihre Hand bemerkte, verweilte mein Blick kurz auf jener, während mir zur selben Zeit die Frage durch den Kopfe schoss, welche Rasse sie denn wohl sei. Einen Wimpernschlag danach jedoch folgte mein Blick ihrer ausgestreckten Hand und lauschte ihrer Beschreibung. Mit der, würde ich es wohl schon finden.
"Ah, gut, danke. Findet heute denn eigentlich irgendetwas in der Aula statt, oder irgendwo anders- da heute, soweit ich weiß, ja der erste Schultag ist?" War ja wohl nicht schlecht, das zu wissen, wenn ich dann zudem auch anwesend sein musste. Es wäre die reinste Blamage, wenn es ein Fest gab, auf den alle anwesend zu sein hatten, ich allerdings nicht war, und somit schon in den ersten Stunden unangenehm auffallen würde. Denn noch schienen bei weitem nicht alle Schüler und Schülerinnen angekommen zu sein, ansonsten wäre es mit Sicherheit weitaus lauter und geschäftiger hier. Aber gut- viele hatten auch einen unglaublich weiten Weg, wenn sie z.B. aus sonst wo kamen. Auf den Vorschlag der in schwarz gekleideten Frau hin, wandte ich den Blick wieder zu ihr und nickte. "Das wäre auf jeden Fall nett. Dann kann ich mir den Weg direkt schon mal einprägen und mir den absofortigen Arbeitsplatz ansehen. Wenn Sie dann vorgehen wollen...?" Ich immerhin, wusste jetzt zwar, wo das Sekretäriat zwar lag, den genauen Weg jedoch, wusste ich bis jetzt noch nicht. Mit abwartenden Blick sah ich zu der Frau und wartete darauf, dass sie dann vorging.

[tbc: Sekretäriat... denk ich ja ma. ^^]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kyan Sekhen
Konrektorin
Konrektorin
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.02.11

BeitragThema: Re: Der Brunnen   So Feb 13, 2011 7:38 pm

"Kyan Sekhen", gab sie kurz und knapp ihren Namen preis und steckte ihre Hände in ihre Kuttentaschen.
Sie trat neben den Brunnen und wieder konnte man ihr Gesicht nicht sehen.
"Zuerst wird sich eine kleine Zeremonie in der Aula abspielen, in der den Schülern, vorallem den Neuen unter diesen, einiges Wissenwertes über die Schule erzählt wird. Diese Zeremonie beansprucht zwei Schulstunden, bis dann der Unterricht ab der dritten Stunde regulär nach Stundenplan beginnt. Eigentlich wie jedes Jahr. Die Anwesenheit ist Pflicht und ein Fehlen wird nur sehr ungern gesehe", gab sie als Antwort und ging voran.

tbc: das Sekretäriat

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leila
Sonnenklasse
Sonnenklasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 06.03.11
Ort : Irgendwo im Nirgendwo

BeitragThema: Re: Der Brunnen   Mi März 09, 2011 7:55 pm

Erster Post

Endlich angekommen dachte ich mir und grinste.
Von wegen ich bräuchte die Wegbeschreibung, ich hatte auch ohne den Zettel hergefunden.
Eigentlich hatte ich den Zettel verloren, aber das änderte nichts an der Tatsache.
Als erstes musste ich mal wissen wo ich hin sollte.
Nach kurzem überlegen zuckte ich mit den Schultern und flog einfach weiter Richtung Schulgebäude, irgendwo fand ich schon jemanden der mir den Weg zeigen würde.

tbc: Die Aula
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Brunnen   

Nach oben Nach unten
 
Der Brunnen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Der Einschlugskater in den Brunnen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
St. Sophia :: Schulgelände :: Innenhof-
Gehe zu: